Back in Black (‘n White)

Die von mir angekündigten Sommerferien hielten Unheimlich- und Ekelhaftigkeiten für mich bereit, die dafür gesorgt haben, dass mein fotografischer und “publizistischer” Elan fast gänzlich zum Erliegen kamen. Meine geliebte Kamera konnte nach einem wunderbaren Spanien-Aufenthalt und über 500 gemachten Bildern leider nicht mit mir zusammen zurück reisen: Meine eigene Naivität und Dummheit machten es dem barcelonesischen Dieb viel zu einfach. Doch alles, was mit Geld zu ersetzen ist, ist es nicht Wert, beweint zu werden. Unglücklich bin ich nur über die Reisefotos, die ganz sicher zu neuem Ruhm und Ernst gemeinten Kaufangeboten, außerdem zu Auslandsaufträgen und noch mehr Ruhm geführt hätten.

Nun habe ich eine neue Kamera und auch eine weitere kurze Reise hinter mir. Die Voralpen präsentierten sich in meiner Gegenwart und in einem spätsommerlichen Frühherbst von faszinierender Schönheit und vermittelten dieses so oft herbeigewünschte Gefühl einer totalen Entschleunigung. Auch aus diesem Grund habe ich mich für Schwarz-Weiß-Bilder entschieden. Taucht einfach ein…

GlockenTurm
GlockenTurm
SeeSzene im Gegenlicht (mit Mensch)
SeeSzene im Gegenlicht (mit Mensch)
SeeSzene im Gegenlicht (ohne Mensch)
SeeSzene im Gegenlicht (ohne Mensch)
SeeSzene im Gegenlicht (mit Holzbeinen)
SeeSzene im Gegenlicht (mit Holzbeinen)
SonnUntergangsStimmung I
SonnUntergangsStimmung I
SonnUntergangsStimmung II
SonnUntergangsStimmung II
Berge - massiv
Berge – massiv
OrgelPfeifen
OrgelPfeifen
WaldBlick ohne WeitBlick
WaldBlick ohne WeitBlick
Über den Kronen I
Über den Kronen I
Über den Kronen II
Über den Kronen II

 

Alle Fotos: © Florian Kuhne

Veröffentlicht in Ausflug, In eigener Sache, MischMasch, Schwarz-Weiß, Von Oben | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Mauerweg um “West”-Berlin – Etappe 3

Letzter Abschnitt meiner Runde um das alte West-Berlin, entlang des “Todesstreifens” und nach viel grüner Hölle wieder ins Stadtzentrum. Gerade dieser letzte Teil, von Spandau über Henningsdorf und Frohnau durch den Wedding zum Brandenburger Tor, ist wunderschön zu fahren. Es wechseln sich dichte Wälder mit Stadtrandbesiedlung ab, Gedenkstelen für die auf der Flucht zu Tode Gekommenen stehen geschmackvoll vor McDonald’s-Filialen, das Leben läuft langsamer und man durchradelt auch das Tegeler Fließ, ein Naturschutzgebiet mit besonderer Artenvielfalt. Ganz herrlich, das alles. Leider hatte ich auf diesem Streckenstück nur meine Handykamera zur Verfügung. Mit diesen etwas groberen Bildern verabschieden sich die Weltenbilder in den Urlaub. Glück Auf!

Mauerweg XXVI
Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Ausflug, Die Metropole | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Mauerweg um “West”-Berlin – Etappe 2

Die zweite Etappe auf meiner Rundtour um das ehemalige West-Berlin entlang des “anti-faschistischen Schutzwalls” (Teil 1) führte über die Glienicker Brücke – bekannt und berüchtigt als Ort für mehrere Agentanaustausche zwischen BRD und DDR – und anschließend auf der Westseite der Havel durch Laub-, Nadel- und Mischwälder, meistens direkt am Wasser. Man passiert malerische Siedlungen, einige herrschaftliche Anwesen, einen kleinen Sportboothafen, etcetera, perge perge. Bis nach Spandau führte die Reise, die westlichste Ausdehnung der Bundeshauptstadt.

Die meistens auf festem Schotter oder Asphalt verlegte Strecke ist auf diesem Teil des Mauerwegs wirklich pittoresk. Ich staunte über das üppige Grün, das mich Urwald-gleich auf mehreren Teilstücken umgab. Die Frühlingssonne glitzerte auf der Havel, der beschwerende Wasservorrat nahm ab und es ließ sich auf das Herrlichste dahinrollern. Eindrücke:

Mauerweg XIII
Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Ausflug, Die Metropole | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Mauerweg um “West”-Berlin – Etappe 1

In diesem Frühling habe ich einen lange gehegten Plan in die Tat umgesetzt und das alte West-Berlin einmal mit dem Fahrrad umrundet. Der so genannte Berliner Mauerweg verläuft entlang der ehemaligen Grenze zwischen Brandenburg bzw. Ost-Berlin und dem Vorposten des Kapitalismus, der bundesrepublikanischen Enklave: West-Berlin.

Auf seiner gesamten Länge von ca. 162 km ist der Mauerweg durch die öffentliche Hand hervorragend beschildert und funktionsfähig ausgebaut worden und dem geneigten Naturfreund hüpft immer wieder das Herz, wenn ersiees durch Wald und Flur rollen kann, direkt an Berlin und doch so sehr ins Grün und die Natur geworfen, dass es eine helle Freude ist. Teilweise fährt man an 20-Geschossern auf der einen und Kuhweiden auf der anderen Seite vorbei.

Auf meiner ersten Etappe startete ich am Brandenburger Tor und machte mich dann, während der ersten starken Welle des Blütendurchbruchs im April, im Uhrzeigersinn auf den Weg. Nach einer nicht allzu langen Strecke durch Mitte und dann immer weiter ausfransender Bebauung führt eine/n die Route im Südosten Berlins durch Treptow, Rudow, Buckow bis Lichtenrade und dann an den Teltowkanal, eine der vielen Wasser-Scheiden zwischen BRD und DDR. Nach dem ersten Abschnitt von etwa 55 Kilometern bog ich nach Norden ab, um beim nächsten Mal im Westen der Havel nach Spandau zu rollen. (Sc)roll doch einfach mit.

StadtStart
StadtStart

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Ausflug, Die Metropole | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ich geh mit meiner Laterne IV

Tjaja, noch vor kurzer Zeit lobte ich mich dafür, diesen Blog mit einer gewissen Regelmäßigkeit zu betreiben und immer wieder für “Content” zu sorgen. Nun muss ich aber Asche auf mein Haupt streuen, ist der letzte Beitrag doch nun auch schon sieben Wochen her. Ist schon blöd, wenn man erst einen Umzug vorbereitet, und dann nicht einziehen kann und seit nun vier Wochen auf eine Fremdbehausung angewiesen ist. Muße zum Blog-Betrieb hat man da nicht. Daher nun auch wenig Originelles: neue Laternen-Bilder.

Krümmerlich
Krümmerlich

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Architektur, Die Welt um uns herum, Farbenspiele, MischMasch, Nacht, Zerrungen | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar